Damenröcke

Damenröcke

Für uns Männer ist das Schenken eines passenden Rock für Damen alles andere als ein Kinderspiel.  Mit den kostenlosen Versand und den 100 Tage Rückgaberecht mit kostenlosen Rückversand bei Zalando ist man da auf jeden Fall auf der sicheren Seite, außer man kauft der Herzensdame eine zu große Größe und die ist beleidigt, weil man sie für dicker hält als sie wirklich ist.

 Geschichte des Rocks

Morgan Minirock - schwarz/gold

Morgan
Minirock – schwarz/gold

Bereits in germanischen Zeit und im Mittelalter wurde der Rock von Mann und Frau als getragenes Obergewand mit Ärmeln getragen. Damals wurde er vor allem in armen Ständen getragen und zwar war der Rock bei Frauen knöchenlang und bei Männern knielang. In Laufe der Zeit erfuhren die Röcke immer wieder Veränderungen,vor allem in Weite, Länge und Gürtung. Als jackenartige Überbekleidung des Mannes begann ab dem 14. Jahrhundert die  Entwicklung des Männerrockes.

 

Bezeichnungen heutzutage

In Deutschland und Österreichen versteht man unter  Bezeichnung Rock dasselbe. Während der  Halbrock in der Schweiz Jupe genannt wird. In der Schweiz versteht man unter de Begriff  Rock nämlich ein Kleid. Außerdem wird als Rock in der Damenschneiderei auch das Unterteil eines Kleides von der Taille an abwärts als Rock bezeichnet.

Der Herrenrock ist ein von Männer getragenes Kleidungsstück, der schnitttechisch von einer Jacke oder Sakko dadurch unterschieden wird, dass Oberteil und Schöße getrennt geschnitten und durch eine Taillennaht verbunden werden. In Schottland tragen traditionsbewusste Männer oft einen Rock. Dieser wird als Kilt bezeichnet oder auch Schottenrock im Deutschen. Er ist eine besondere Form des Wickelrock.

 

Formen des Damenrocks

Röcke werden normalerweise zuerstr nach der Länge unterteilt. Hier unterscheidet man:

Röcke werden üblicherweise zuerst nach ihrer Länge eingeteilt. Man unterscheidet zwischen

  • Minirock (bedeckt nur  irgendwo zwischen Gesäß und Knien, meist endet er aber am  mittlere Oberschenkel)
  • Midirock (bedeckt das Knie)
  • Maxirock (bedeckt bis zum Knöcheln)

Mehr über die Geschichte und die Anerkennung des Minirocks findet ihr im Wikiepdia Artikel zum Minirock.

Übrigens kann sich erst  ab den 1960er Jahren kann sich die Hose als Alternative zum Rock durchsetzen. Die Unterschiede zwischen Hose und Rock ist die schlechtere Beinfreiheit, dafür werden die Beine bei einen Rock  besser belüftet.

 

Hier gibt es eine große Auswahl an Damen Röcken.

Weitere Geschenkideen...

  • Mode schenken? Am einfachsten ist das mit Accessoires! Mode schenken? Am einfachsten ist das mit Accessoires! Wer kennt das nicht: Die beste Freundin hat bald wieder Geburtstag und man braucht dringend ein passendes Geschenk. Mit einem […]
  • Im Winter schon für den Sommer schenken Es gibt Geschenke, da ist man gut beraten, sich vor dem eigentlichen Gebrauch zu verschenken, Zum Beispiel Geschenke, die erst im Sommer genutzt werden. Warum? Naja, aufgrund der […]
  • 5 Crazy Items: Niedliche Baby Outfits Über einige Youtube-Videos bin ich darauf aufmerksam geworden, dass manche Eltern doch tatsächlich ihre Babys in lustige Outfits stecken. Ob als Panda oder Löwe, wer es mag, der verkleidet […]
  • Die Taschen im Verlauf des männlichen Lebens Als ich auf das Gymnasium bekam ich einen neuen Schulranzen. Ich war damals noch ein recht schmaler Junge, so dass die breite Schultasche rechts und links überragte. Eine zum Teil nervige […]
  • Individuelle Kleidung dank Stickerei Im Internet gibt es zahlreiche Textil-Druckereien, wovon die meisten auch wirklich gute Arbeit leisten. Am häufigsten wird der Flock-Druck verwendet, bei dem die Farbe in einem speziellen […]

Speak Your Mind

*