Besucherzahlen + Einnahmen Oktober 2012

Besucherzahlen + Einnahmen Oktober 2012

Der erste vollständige Monat ist rum und es wird Zeit Bilanz zu ziehen. Dies ist mein dritter Blog, den ich selbst aufbaue und es gab einige Überraschungen für mich. Sowohl bei den Besucherzahlen, als auch bei den Umsätzen. Deshalb hier nun meine Auswertung für den Monat Oktober 2012.

Besucherzahlen im Oktober

Zu Beginn des Monats hatte ich viel über Scherzartikel und Gadgets geschrieben, lustige Geschenkideen eben. Von Anfang an habe ich jeden Artikel in unserer Facebook-Gemeinschaft, auf Twitter und Yigg veröffentlicht. Später kam auch noch der Blog Feed-Import von Xing dazu. Dadurch haben sich viele Artikel gleich gut in den SERPs positioniert. Zwischen zwei und drei Besucher kamen dann täglich, kein Grund für Luftsprünge, aber ab dem 24. Oktober ging es los und warum? Weil ich mit meinen Halloween Kostüm Artikeln genau den Nerv getroffen habe. Aktualität und gute Verlinkungen zahlen sich aus.

Besucher Diagramm Oktober 2012Besucher Statistik Oktober 2012

Der Rekord von 896 Besuchern gelang am 31. Oktober, genau an Halloween. Schon zu spät, um noch ein Kostüm zu bekommen. Doch auch in den ersten Tagen des Novembers wird noch nach Halloween Kostümen, Artikeln und Verkleidungen gesucht.  Gestern bestellte tatsächlich noch jemand ein Sensenmann Outfit samt Skelett-Handschuhe. Der Ehrlichkeit halber muss man aber auch sagen, dass die meisten Besucher über die Google Bildersuche zum Blog fanden.

Amazon Partnerprogramm

Die erste Bestellung gelang zu Beginn des Monats und zwar ein Nike Golfhandschuh. Über diesen hatte ich nichts geschrieben, aber ich nehme an, dass mein WC Golf Set den Anreiz dazu gegeben hat. Generell sind kaum Käufe von Artikeln entstanden, über die ich geschrieben habe, aber die Empfehlungen auf Amazon waren für viele verlockend.

Amazon Trendbericht Oktober 2012Die erste Spalte sind die Klicks, überwiegend Textlinks und die vorletzte Spalte zeigt die Anzahl der Bestellungen. Fast alle Verkäufe haben sich in den letzten Tagen des Oktobers ergeben. Hätte ich früher mit den Halloween Artikeln begonnen, wäre womöglich noch mehr bei rumgekommen, aber für den ersten Monat bin ich sehr zufrieden und es kam noch zu einer weiteren Überraschung.

Verdienst: 21,47€

Artikelplätze

Wenn ein Blog über 2.300 Besucher innerhalb kürzester Zeit bekommt, bleibt dies nicht unbemerkt und so bekam ich noch kurz vor Schluss eine Anfrage für einen Artikelplatz. Das brachte weiteres Geld ein und diese Quelle ist mir durch meine früheren Blogs sehr gut bekannt.

Bei Trustlink habe ich meine Seite bereits angemeldet, mein Lieblings-Anbieter EverLinks erwartet aber mindestens Pagerank 1, um eine Seite aufzunehmen. Ich hoffe auf eine Steigerung durch meine Offpage-Aktivitäten, sodass ich im Dezember, wenn das neue PR-Update kommt, dort auch akzeptiert werde.

Verdienst: 25,00€

Fazit

Gesamtverdienst: 46,47€

Als sich die ersten Verkäufe zum Halloween-Geschäft abzeichneten, wünschte ich mir ein Gesamtergebnis von 40€ und mein Wunschdenken wurde mehr als übertroffen. Das Ziel für November lautet daher 100€ und ich bin guter Dinge, dass ich dieses auch erreiche. Was die Besucherzahlen angeht, so habe ich keine konkreten Ziele, denn die letzten Tage haben gezeigt, dass diese nicht im Verhältnis zum Verdienst stehen. An manchen Tagen erhielt ich nicht einmal 100 Besucher und gleich mehrere Bestellungen. An meinem Rekordtag gab es hingegen nur zwei Vermittlungen. Erst mit der Zeit wird sich ein Mittelweg einstellen, aber wenn ich mehr als 2.300 eindeutige Besucher erreichen könnte, wäre dies ein weiterer Erfolg für mich.

Fasziniert hat mich auch, dass ich durch meine Vermittlungen für knapp 400€ Umsatz gesorgt habe. Ein kleiner Beitrag zu unserer Wirtschaft, den ich noch erwähnen wollte.

Neue WordPress-Plugins

Ich habe in diesem Monat viele neue WordPress-Plugins ausprobiert, die anderen Webmastern vielleicht auch nützlich sein können. Zunächst störten mich die bildlosen Kommentare, weil kaum jemand seinen Gravatar einrichtet. Deshalb entschied ich mich für Custom WordPress Avatars, um meinen Blog etwas zu verschönern. Für mich besonders wichtig, war auch das DoFollow Plugin für WordPress, denn ich möchte meine Leser für jeden nützlichen Kommentar etwas zurückgeben. Der Artikel „Wir sind ein DoFollow Blog“ kam auch gut an.

Es gibt aber auch Links, die ich maskieren wollte und dafür nutzte ich das Link Cloaking Plugin. Wichtig dabei zu wissen ist, dass man Ausnahmen hinzufügen muss, wenn man einzelne Links nicht maskieren möchte. Um meine Onpage Optimierung zu verbessern, nutzte ich zudem das Related Posts Plugin, um meine Leser auf weitere Artikel meiner Seite aufmerksam zu machen und zuguter Letzt, störte mich das manuelle Umschreiben der Umlaute in meinen Permalinks. Auch dafür fand ich ein nützliches Plugin.

What´s next?

Was habe ich für die kommenden Wochen geplant? Nun, es stehen gleich drei große Anlässe vor der Tür. Das erste ist die fünfte Jahreszeit, am 11.11. beginnt die Faschings-Zeit und dafür bereite ich gerade viele Artikel vor, vor allem für Karnevals-Kostüme. Im Anschluss folgen dann die Geschenkideen für Weihnachten und dann wird auch bald schon das neue Jahr gefeiert.

Für den Verdienst werde ich weiterhin auf Amazon setzen und neue Möglichkeiten als zusätzliche Einnahmequelle ausprobieren. Die angesprochenen Artikelplätze sind dabei und mehr will ich noch nicht verraten. Man spricht ja nicht über ungelegte Eier. 😉

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Lesern, Bestellern und Plugin-Herstellern bedanken, die mir einen schönen Monat Oktober beschert haben. Das motiviert mich weiter zu machen. :)