Besucherzahlen + Einnahmen November 2012

Besucherzahlen + Einnahmen November 2012

Der zweite Monat ist rum und ich habe wieder die Zeit gefunden, Bilanz zu ziehen. Auch heute wird es mir besonders Freude machen, darüber zu schreiben, denn mein Ziel von 100 Euro wurde weit übertroffen. Wie es dazu kam, erkläre ich hier in meiner Auswertung für den Monat November 2012.

Besucherzahlen im November

Der Hype um Halloween brach nach dem 31. Oktober selbstverständlich ein, doch die ersten drei Tage im November wurde noch danach gesucht. Auch zwischendurch werde ich immer mal wieder mit Begriffen wie „Halloween Party“ oder „Halloween Kostüme“ gefunden. Vermutlich ein paar verspätete Feiern, abseits des Mainstreams. Mit dem 11.11. hat dann die Faschingszeit offiziell begonnen und ich habe dazu auch einige Artikel geschrieben. Allerdings geht es ja im Januar und Februar erst richtig los.

Besucher Statistik November 2012

An meinem Rekord vom November konnte ich nicht anknüpfen. Es gelang mir nicht an einem Tag, mehr als 100 Besucher zu gewinnen. Dafür stellte sich ab der zweiten Monatshälfte eine Konstante von 50-60 eindeutigen Besuchern ein und darauf kann man aufbauen. Mein Grundgedanke ist es, pro Artikel einen Besucher am Tag zu erhalten und das ist auch so eingetroffen. Mit der Ausrichtung auf Weihnachtsideen, werde ich nun den Dezember beginnen.

Amazon Partnerprogramm

Ich setze weiterhin auf das Amazon-Programm zur Platzierung von Textlinks und das recht erfolgreich. Immer wieder amüsant dabei ist, was dann schlussendlich bestellt wird. Dabei geht es wirklich in den wenigsten Fällen um die Artikel, welche ich beschrieben habe. (z.B. Werkzeugtaschen oder Schokolade) Ich freue mich aber, dass jemand nun das WC Golf Set bestellt hat, welches ich mir auch für Weihnachten gewünscht habe. 🙂

Amazon Trendbericht November 2012

Insgesamt liegt der Verdienst auf gleichem Niveau wie im Vormonat. Während ich im Oktober vom Halloween-Geschäft stark profitiert habe, ist im November alles Mögliche bestellt worden und so soll es sein, um konstant zu verdienen. Ich sorgte für 36 Bestellungen und meine Conversion-Rate ist um gute sechs Prozent gestiegen. Ich wurde dadurch auch vom Verdienst bei Amazon um 0,5% hochgestuft und interessanter Weise, würde dies auch rückwirkend auf die ersten 20 Bestellungen angerechnet.

Verdienst: 21,45€ (-0,02€)

Artikelplätze

Mitte November ergab sich noch eine Überraschung für mich. Ich wollte eigentlich nur meine Backlink-Struktur analysieren, um zu sehen, wo ich schon überall verlinkt bin. Da wurde mir angezeigt, dass mein Geschenke-Blog Pagerank 3 hat. Das konnte nur bedeuten, Google hat sein PR Update vorgezogen. Dies hat mir nun weitere Möglichkeiten geschaffen, wie zum Beispiel diese hier.

Außerdem erhielt ich einige Anfragen über verschiedene Kanäle, sodass doch einige Artikelplätze gebucht wurden und diese für meine Haupteinnahmen sorgten. Mir ist bewusst, dass dies einmalige und zugleich unsichere Einnahmen sind, aber was man bekommt, nimmt man natürlich mit.

Verdienst: 290,08€ (+265,08€)

Fazit

Besucherzahlen: 1.226 (-1.138)

Passives Einkommen: 21,45€    |   Zusatzeinkommen: 290,08€   | Sonstige: 0,45€

Gesamtverdienst: 311,98€ (+265,51€)

Meine Erwartungen von 100 Euro wurden mehr als übertroffen. Ich möchte mich an dieser Stelle wieder für die zahlreichen Käufer und Kontakte bedanken, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben. Natürlich fällt ein Teil der Steuer zum Opfer, aber dennoch ist es ein schönes Weihnachtsgeld. Die Auszahlungsgrenze bei Amazon habe ich auch erreicht, wobei das Geld hieraus erst später, Anfang 2013, gut geschrieben wird.

Der Monat November war mindestens genauso aufregend, wie der davor. An einem Tag erreichten mich stolze 19 Bestellungen via Amazon. Da bin ich fast vom Stuhl gekippt. Daraus resultierte dann die Hälfte meiner Einnahmen und es zeigte mir, dass man damit wirklich gut verdienen kann. Ich generierte wieder Umsatz von rund 400€ und mit dem Weihnachtsgeschäft sollte sich dieser Wert noch vergrößern lassen. Allein gestern gingen über mich wieder fünf Bestellungen ein. Ich bin sehr gespannt, was der Jahresabschluss bringen wird. 🙂

Neue WordPress-Plugins

Kurz und knapp: All in One Favicon. Das Ergebnis aus diesem kleinen Plugin seht ihr oben, denn damit kann ich das Symbol neben dem Titel bzw. der URL verändern. Im Moment ist es ein Karton, dem ein roter Pfeil entspringt. Ich werde aber noch nach einem Geschenk o.Ä. suchen, welches der Seite besser passt.

What´s next?

Für die Karnevals-Feiern habe ich bereits einige Grundlagen geschaffen. Ich analysiere immer sehr genau, mit welchen Suchbegriffen ich gefunden wurde. Dadurch ergeben sich meist neue Artikel, sodass ich jetzt schon über 50 Themen als Entwürfe gespeichert habe. Im Dezember soll mein Fokus verstärkt auf dem Weihnachtsfest und Silvester liegen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Lesern, Bestellern und Plugin-Herstellern bedanken, die mir einen schönen Monat November beschert haben. Das motiviert mich weiter zu machen. :)